top of page

AMX-10RC

AMX-10RC_1 Stefan Marx.PNG

Der Spähpanzer AMX-10RC wurde vom Atelier de Construction Roanne (ARE) zusammen mit dem Atelier de Construction d’Issy-les-Molineaux (AMX) als Unterauftragnehmer entwickelt, um den veralteten schweren Spähpanzer EBR (8x8) von Panhard in den gepanzerten Aufklärungsbataillonen der Divisionen und der Korps zu ersetzen. Die Entwicklung begann bei AMX im September 1970. RC steht dabei für Roues Cannon oder Rad und Kanone. Das erste von drei Fahrgestellen konnte im Juni 1971 fertig gestellt werden, gefolgt vom ersten Prototyp des Spähpanzers AMX-10RC im Jahre 1973.

Um die Kosten für Wartung und Ersatzteile niedrig zu halten wurden Teile des Schützenpanzers AMX-10P auf Kettenfahrgestell verwendet, der ebenfalls von AMX gefertigt wurde. Deshalb sind viele Teile der Antriebsanlage identisch.

Dies war der erste Versuch überhaupt eine Fahrzeug-familie zu entwickeln, die sowohl Ketten- als auch Radfahrzeuge beinhaltete. Zusätzlich wurden vier TK 105 Türme gefertigt, mit denen versuchsweise über 2.000 Schuß verschossen wurden. Die taktischen Forderungen verlangten zu jenem Zeitpunkt die Fähigkeit zur erfolgreichen Bekämpfung aller bekannten Kampfpanzer bis zu einer Entfernung von mindestens 1.200 m. Die Geländegängigkeit sollte nicht schlechter als die des EBR sein, wobei darüber hinaus Schwimmfähigkeit verlangt wurde. Verantwortlich für die Entwicklung und Hauptauftragnehmer wurde dabei GIAT.

The AMX-10RC reconnaissance vehicle was developed by the Atelier de Construction Roanne (ARE), with the Atelier de Construction d’Issy-les-Molineaux (AMX) acting as subcontractor, to replace the obsolete Panhard EBR (8x8) heavy armoured car within the armoured reconnaissance battalions on divisional and corps level. Design work was initiated by AMX in September 1970. RC stands for Roues Cannon or wheels and cannon. The first of three chassis’ was completed in June 1971. The prototype of the AMX-10RC reconnaissance vehicle was completed in 1973. To keep logistics and life-cycle costs to a minimum components of the tracked AMX-10P Infantry Fighting Vehicle (IFV), also made by AMX, were incorporated into the basic design. Thus, many automotive components are in fact identical. This was the first time that a family concept was tried to include both tracked and wheeled vehicles. In addition four TK 105 turrets were built firing a total of over 2,000 rounds of ammunition during trials. Tactical requirements at its time demanded the capability to engage every known Main Battle Tank (MBT) at combat distances of a least 1.200 metres. Mobility characteristics should not be inferior to the EBR while incorporating additional amphibious capabilities. Responsibility for the development and main contractorship was given to GIAT.

AMX-10RC_2 Stefan Marx.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1002.PNG

Der erste Auftrag über zusammen 337 Spähpanzer AMX-10RC für das französische Heer wurde 1976 erteilt. Die ersten Serienfahrzeuge konnten 1978 fertig gestellt werden und ein Jahr später wurde der AMX-10RC beim französischen

Heer als einsatzbereit erklärt. 48 AMX-10RC sind heute im Rahmen des 3. Regimentes innerhalb der Deutsch-Französischen Brigade verfügbar.

The first production order was released in 1976 covering 337 AMX-10RC  reconnaissance vehicles for the French Army. First production vehicles were completed in 1978. Official service entry of the AMX-10RC within the French Army was one year later. Operated by the 3Rgt. 48 AMX-10RC are available within the Franco-German Brigade.

AMX-10 RC Stefan Marx_1000.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1003.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1004.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1006.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1005.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1007.PNG

Im Jahre 2007 verfügte die D/F-Brigade über 36 AMX-10RC.

 

In 2007 the Franco-German had 36 AMX-10RC.

AMX-10 RC Stefan Marx_1008.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1010.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1011.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1014.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1012.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1013.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1016.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1015.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1017.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1020.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1018.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1019.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1023.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1021.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1022.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1024.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1025.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1026.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1027.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1028.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1029.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1030.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1045.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1031.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1032.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1033.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1034.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1035.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1036.PNG
AMX-10RC Stefan Marx_1001.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1040.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1041.PNG
AMX-10 RC Stefan Marx_1044.PNG

AMX-10RC at
Eurosatory 2022

2022-06 France AMX-10RC Eurosatory Paris Stefan Marx_Panzer-LKW-gepanzerte Fahrzeuge-Pioni
bottom of page